Core GREEN ROOM Kite-Waveboard Neu

872 

<img class="alignnone size-medium wp-image-315883" src="https://kite-school.eu/wp-content/uploads/2019/09/Ripper3GreenRoom__querschnitt_ohne-Perspektive_weiß-730x248-1-300x102.png" alt=" width="300" height="102" />

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , , , , ,

Beschreibung

Big Wave Performance.

Dieses Board ist die schnellste Verbinung zwischen deinem Gehirn und der radikalsten Linie, die du dir auf der Welle vorstellen kannst. Seine Rails gieren nach Rip und Grip und machen den Kantenwechsel so schnell, wie du ihn denkst: Smack! – und das Green Room reißt dich direkt in den nächsten Turn, verwandelt extreme Last- und Beschleunigungswechsel in reines Adrenalin. Vor allem aber bietet es dir absolute Souveränität auf der Kante – genau das also, was Big-Wave-Pros brauchen, um den explodierenden, tonnenschweren Sections zu entkommen. Das Geheimnis dahinter: In diesem Board haben wir die klassische Glaskonstruktion auf die absolute Spitze getrieben – handgeschliffene, extrem fein modellierte Rails sorgen zusammen mit dem Round Pin Tail und nur etwa 23 Litern Volumen für Grip ohne Ende mit unerreichter Explosivität und Spontaneität. Aber Vorsicht! Es ist definitiv kein Board für Anfänger, sondern eines für Wave Pros, die zum heiligen Gral des Wavekitens vorstoßen können – in den Green Room.

Green Room Features kurz vorgestellt

Designed in Germany.

Keine Massenware, jedes ein Unikat. Alle CORE Directionals werden auf Fehmarn entwickelt und designed. Anschließend werden sie aufwändig in Handarbeit produziert: sowohl geshaped als auch laminiert und geschliffen. Auf diese Weise erhältst du mit einem CORE Directional ein Waveboard mit dem stylishen Look, Fahrgefühl und der Leistung eines absolut klassisch-authentischen Pro Surfboards.

ACTIVE FOAM CORE

Klassischer Polyurethan-Schaumkern mit im Längsschnitt durchlaufendem, vertikalen Holzstringer, der für ein perfekt auf den Shape abgestimmtes Volumen sorgt. Der Kern wird maschinell vorgefräst und anschließen per Hand gefinished. Im Zusammenspiel mit den Rails liefert der Kern sehr dynamische Fahreigenschaften, traumhaft softe und sehr kontrollierte Turns.  

CLASSIC GLASS COAT

Ein mehrschichtiges System aus bewährten Hightech-Harzen und speziell angeordneten Glasfasergewebematten umschließt den Kern. Diese klassische Glaserfaser-Konstruktion ist im Pro Surfing seit je her absoluter Standard und wird bis heute von allen Wave Pros wie Kelly Slater,  Mick Fanning oder Carissa Moore bevorzugt. Die aufwendige Handmade-Glasbauweise sorgt für einen sehr präzisen, fein definierten Brettkörper, der das typisch lebendige Surfgefühl vermittelt – und sehr klassisch-stylish aussieht.

Round Pin Tail width=

Sehr spitze, schmale Variante des klassischen Round Tails für höchste Kontrolle bei Top Speed, gerade in großen Wellen. Glänzt in Turns mit einer extrem freien, agilen und wendigen Drehfreude, strotzt dabei immer mit absoluter zuverlässiger Kontrolle und Grip. Der ausgeprägte Tailkick (Aufbiegung des Hecks) unterstützt die gigantische Drehfreude des Green Room und lässt es extrem enge Turns fahren.          

 width=

Big Wave Outline width=

Schmaler Shortboard-Shape mit sehr geringem Volumen speziell für kraftvolle, mittlere bis sehr hohe Wellenhöhen. Belohnt mit extremer Beschleunigung, souveräner Kontrolle bei Höchstgeschwindigkeiten, mit herausragender Reaktivität und explosiver Drehfreude in Turns – erfordert aber auch sehr hohes Fahrkönnen.

3D Hull

Im Center wölbt sich der Unterboden in eine leichte Doppelkonkave, die den satten Rail Grip nochmals stark unterstützt und für das extrem kontrollierte Fahrgefühl sorgt – gerade bei Top Speed und in extremen Turns. Die Doppelkonkave geht ganz hinten im Tail in ein schlichtes “V” über, das das Green Room vor allem in Grenzbereichen wie etwa bei harten Snaps auf der Wellenlippe zuverlässige auf Kurs hält.

Tucked Under Rails

An den Rails haben wir die einzigartigen Möglichkeiten der klassische Glasbauweise mit einem besonders scharfen, fein geshapeten Kantenprofil voll ausgeschöpft. Die Boardkanten sind nochmals dünner geshaped für extremen Grip und damit noch mehr Aggressivität und Kontrolle in Turns. An der Unterseite (Übergang in den Unterboden) haben die Rails nun zudem eine Tucked-Under-Stufe. Sie verbessert die Wendigkeit und Rail-to-Rail-Agilität spürbar.

Strap-Ready

Das Oberdeck des Green Room ist mit hochgradig korrosionsresistenten V4A-Edelstahl-Inserts ausgestattet. An ihnen lassen sich optionale Fußschlaufen in jeweils zwei Stance-Positionen befestigen.  width=

DOUBLE STRINGER width=

Über die gesamte Boardlänge zieht sich ein Holzstringer. Er sorgt für eine saubere Bodenkurve in der Produktion und satte Stabilität im vertikalen Querschnitt, lässt zugleich aber viel Torsion zu und unterstützt dadurch die besonders lebendige Fahrdynamik. Ein zweiter, horizontal angeordneter Stringer aus der Carved Customs Board Produktion nimmt die Schlaufeninserts auf und ist flächig mit den Laminat-Schichten des Oberdecks verbunden. Diese Konstruktion sorgt für besonders hohe Widerstandsfähigkeit.

Blunt Nose width=

Sie ist so etwas wie ein Markenzeichen der CORE Directionals. Sieht nicht nur cool aus, sondern ist vor allem wesentlich robuster als eine spitze Boardnose und gleitet besser in Bags hinein.

THRUSTER Fin SETUP width=

Die symmetrische Zentralfinne wird durch zwei asymmetrische Außenfinnen unterstützt. Dies sorgt für eine optimale Kombination aus zuverlässiger Brettkontrolle und loosem Surf-Gefühl in der Welle. Diese sogenannte Thruster-Anordnung ist das klassischste aller Finnen-Setups.

ORIGINAL FCS II FIN SYSTEM width=

Das Green Room setzt auf den Weltstandard unter den Finnensystemen: das FCS-II-System. Es liefert im klassischen Wellenreiten wie auch im Wavekiten die bestmögliche Performance, Variabilität und Ersatzteilversorgung. FCS-Finnen sind weltweit auch in kleinsten Surfshops erhältlich und mit dem FCS-I-System abwärtskompatibel.


ACCESSORIES

Original FCS II Fins

Volle Auswahl. Für eine optimale Performance des Green Room empfehlen wir drei optionale dreiteilige Finnensets des FCS II Systems: Als perfekten Basis-Allrounder die „Carver GF“ aus Glass-Flex-Material, für fortgeschrittene Rider die „Accelerator Neo Glass“ und für absolute Pro Performance die Carbon-Finne „Accelerator PC Carbon“ für explosive Turns in den heftigsten Bedingungen.  width=  width=  width=


 width=CORE Straps

Für alles offen. Der Ripper 3 kann sowohl strapless als auch mit Schlaufen gefahren werden. Das optional erhältliche CORE Strap Set umfasst zwei hochwertige Waveboard-Schlaufen, vier V2A-Edelstahlschrauben, vier V2A-Anti-Twist-Plättchen und variable Schraubenpositionen. Die neu entwickelten Straps bieten nicht nur einen weich umpolsterten Außenteil, sondern auch einen ebenso weich eingefassten Innenteil. Selbst große Schuhgrößen finden daher garantiert druckstellenfreien Komfort und perfekten Halt. Dank des einfach zu greifenden Klettverschlusses mit Kunstleder-Finish lassen sich die Straps mühelos auch auf dem Wasser an Fuß und Fahrstil anpassen.

Momente

 width=

SURFBOARD FINDER

 width=

Range/Preis

 width=

Lieferumfang width=

Das Green Room wird als Boardrumpf mit CORE Rear Traction Pad, Leash Plug sowie Finnenkästen des FCS II Systems ausgeliefert. Erhältlich bei deinem CORE Fachhändler.

  • CORE Support
  • CORE Store
  • CORE Accessories

         width=

Zusätzliche Information

Groesse

,